Religöse Kinderwochen (RKW)

Geschichte

Religiöse Kinderwochen (RKW) sind besondere Ferienfreizeiten auf Pfarreiebene für alle Schulkinder mit dem Ziel, eine Woche lang gemeinsam unterwegs zu sein und den eigenen Glauben zu vertiefen bzw. Gott bewusst zu erfahren.

Entstanden sind sie in den Anfangsjahren der DDR, wo der Glaube aus dem schulischen und außerschulischen Leben verbannt wurde.  Die Kinder waren ab Krippe über Kindergarten und Schule ganztägig der sozialistischen Indoktrination ausgesetzt. Religionsunterricht fand ausschließlich in der Pfarrei statt. In den Ferien wurden zur Betreuung der Kinder Ferienlager und Ferienspiele angeboten. Auch dort stand die Erziehung zur sozialistischen Schülerpersönlichkeit im Vordergrund. Die Erfindung der RKW war und ist die erfolgreiche Antwort darauf, in einer entchristlichten Welt eine Woche als christliche Gemeinschaft zu leben. Diese Gemeinschaft beim Spielen, Singen, Essen, Beten, Baden, Gottesdienst feiern, Nachdenken, miteinander Reden, Lachen, Streiten und Versöhnen, und bei allen anderen Tätigkeiten des Lebens zu erfahren, wird mit der RKW möglich gemacht. Abseits aller gesellschaftlichen Leistungsforderungen, Moden, kurzfristigen Spaßversprechungen und vieler sehr materieller Wertsysteme streben wir ein einfaches, aber gerade darum tiefer gehendes und wertvolles Leben an. Die Teilnehmenden können erleben, dass sie akzeptiert werden wie sie sind, und das es bereichernd ist, mein Leben mit anderen zu teilen. Inzwischen ist die RKW in ganz Deutschland verbreitet.

Die inhaltliche Vorbereitung der RKW wird jährlich von einer Diözese übernommen und beim St.-Benno-Verlag Leipzig als Materialpaket verlegt.

Ein nicht wegzudenkender Bestandteil ist die gemeinsame Arbeit von Erwachsenen und jugendlichen Teamern, die auf einer RKW die Chance erhalten, sich auszuprobieren und selbst Verantwortung zu übernehmen.

RKW in unserer Gemeinde

Die RKW gibt es in unserer Gemeinde seit 2009. Wir fahren für gewöhnlich in das St. Otto Heim nach Zinnowitz, das mit seinen Jugendhäusern, der Wohnanlage und der Nähe zur Ostsee einen traumhaften Ort für eine Gruppenfahrt bietet. Da unsere Jugendlichen, die meist schon seit Jahren an der RKW teilnehmen, auch weiterhin noch mitfahren möchten und dürfen, nennen wir die Fahrt bei uns RKJW

Team

Seit wir keine Gemeindereferentin mehr haben, gibt es ein sich immer wieder erneuerndes Team von ca 15 Erwachsenen und Jugendlichen, die sich mit Begeisterung um die Vorbereitung und Durchführung dieser Woche kümmern. Jeder übernimmt das, was er zu leisten imstande ist und gern tut. (Katechese, Musik, Basteln, Kochen, Mailverkehr , Räumarbeiten …)

Im Moment trägt den Hut der Leitung Colette Merkel.

Zum Team 2020 gehörten: Frau Dörrbecker, Frau Götz, Frau Hasenstab, Frau Hayungs, Johanna Isele, Charlotte Lendlein, Frau  Matschke, Claudius Merkel, Henriette Merkel, Kilian Sobotta, Maximilian Soyka, Frau Soyka

Termin

RKW findet immer in der zweiten Herbstferienwoche statt.

Ca. 2 Monate vor der RKJW gibt es einen Abend an dem alle Menschen, die dabei sein wollen, sich treffen und die zu erledigenden Sachen unter sich aufteilen.

Kontakt

Wir freuen uns über jeden, der für immer oder auch nur einmal dabei sein möchte.

Schreiben Sie an rkjwzehlendorf@gmail.com oder rufen Sie an unter 0172 816 30 70